Img

Abstecher zur Erkundung auf die Bettelwurfhütte

Das bescheidene Wochenendwetter ließ den geplanten Schiausflug nach Ischgl nicht richtig zu und so trieb es mich heute hinaus, um zumindest die Lage auf dem Südhang des Bettelwurf zu erkunden.
Ganzen drei Neugierigen begegneten mir am Steig zur Bettelwurfhütte. Später erfuhr ich, daß auch jemand von der Hütte über meinen Lieblingssteig, den Jagersteig, abgestiegen ist. Hiefür war ich zu spät dran.

Die Herren Bettelwürfe hüllen sich heute in Schweigen

Die Herren Bettelwürfe hüllen sich heute in Schweigen

Der Weg fast völlig schneefrei, drei ca. 100m lange schneebedeckte Wegabschnitte nach dem Juchetzer – in den Teilen die spät am Tag mit Sonne gefüllt werden – zeugen bei tiefem Einsinken bis über die Knie von des Winters Pracht. Das war es aber dann auch an Störquellen am Steig.

Mit schlechter Zeit das erste Mal heuer hinaufgestolpert, der erste Blick ins innere Halltal.

mäßiger Wind auf Hüttenhöhe

Reste von Dachlawinen der trotzenden Festung haben den Brunnen fast begraben.

???????????????????????????????

Der Blick zum beliebten Steig zeigt einwandfreie Begehungsmöglichkeit. Hier kann man sich arg verschätzen und auch wir hatten schon Versuche, bei denen wir knietief jeden Schritt mühsam erkämpften und allein für die Querung bis vor die Hohe Wand gut die doppelte Zeit benötigt haben.

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Die Hinterseite der Hütte zeugt schon noch von der Gewalt des Winters. Die Dachlawinenreste sind an ihrer Front zur Hütte noch immer so hoch wie die Hüttenmauern.

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Hier wird man noch eine ganze Weile figeln können…

???????????????????????????????

Rechts unten, mittig und links oben sieht man die Reste des Winters am Steig recht gut. In Summe vielleicht je 100m des Weges.

???????????????????????????????

Beim Abstieg im diffusen Licht die sonnenbeleuchtete Wechselscharte eingefangen. Mit dem Auge besser sichtbar als mit der Linse.

???????????????????????????????

Die Geiß mit einem Jungtier als Belohnung nach der ersten Begehung heuer mit über 1.000Hm.

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Ja, bald beginnt die Saison. Und trotzdem ein komisches Gefühl im Bauch; der Winter war heuer zu milde, ob das noch ein Nachspiel haben wird? Dann, wenn wir es nicht mehr brauchen?

???????????????????????????????

Mils, 05.04.2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + sechzehn =