Großer Bettelwurf Trainingstour

Großer Bettelwurf Trainingstour, 16.06.2012
ab Mils, 6:30Uhr

Das zweite Training heuer mit über 2.000Hm, genau müßten es incl. Jagasteig 2.200Hm gewesen sein, auf den König im Halltal Großer Bettelwurf. Leider keine Aufzeichnungen darüber, weil Manu mit seinem Suunto Vector nicht mit dabei war. Dafür hatte ich die Pulsuhr dabei und mit dieser 3:35h für die Ersteigung von Mils 630m bis Bettelwurf Gipfelkreuz gemessen. Für Freaks sei erwähnt, daß die Pulsuhr incl. Abstieg zur Bettelwurfhütte 4.180kcal errechnet hat, ohne weiterem Abstieg über den Jagasteig. Die Reise am Ende versuchte ich diesmal gleichzeitig mit einem sehr fitten jungen Burschen aus Mils abzulaufen, hatte Mühe mitzuhalten und verlor ihn im unteren Teil. Dokumentiert per Uhr beim Reisenlaufen mit einem Puls-Spitzenwert von 181.

Details am Aufstieg: Am beginnenden Eisengatterergrat (der neue Teil) fand ich auf ca. 2.200m eine tolles Szene. Inmitten eines großen Blumenpolsters frühstückten Schmetterlinge. Dieser Anblick muß geteilt werden:

Der weitere Gratsteig ist bereits nahezu vollkommen schneefrei. Ein kleines Schnneefeld muß man auf ca. 2.450m überqueren (ca. 15Hm), dieses, schätze ich, wird nächste Woche weg sein. Der Gipfel ist noch mit viel Schnee umrahmt und unten beim Eisengatterergrat kann man parallel zum Weg auf den Schuhen abfigeln, da hat sich auf der Leeseite des Grates (ostseitig) ein mächtiger Schneekeil erhalten, der im Winter Wächte war. Sieht toll aus, links und rechts davon blüht es und mittig der 3-4m breite und schätzungsweise immer noch 2m hohe Schneekeil. Er ist, daumengepeilt, 200-300m lang und beginnt knapp nach dem Blumenpolster mit den Schmetterlingen.

Da ich um 16 Uhr in Namlos sein mußte (Markus‘ Geburtstag) konnte ich mich nicht lange aufhalten und genoss ein schnelles Bier auf der Bettelwurfhütte (liebe Hüttenwirtin danke für die Einladung, ich komm wieder), schlug den unvermeidbaren Absteig über den Jagersteig ein und genehmigte mir ein noch schnellers Bier bei Werner und ab mit dem Radl nach Mils ab 2. Ladhütte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − 9 =